Mokka Erdbeer Tarte

Perfekt für Kaffeeliebhaber. Wenn du die Kombination von unseren Schogetten à la Mokka Tarte, Erdbeeren und cremiger Mousse auch so gerne hast wie wir, dann schau dir hier das Rezept an!

Instagram: @monsieurmuffin_

Zutaten

für eine 25 cm Tarteform

für den Mürbeteig

  • 140 g Mehl
  • 80 g Speisestärke
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Backpulver
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 130 g zimmerwarme Butter

für die Füllung

  • 300 g Erdbeeren
  • 50 g Caketime à la Mokka Tarte

für die Mousse

  • 200 g Schogetten Zartbitter
  • 200 g Sahne
  • 4 Eier
  • 40 g Zucker
  • 2 Päckchen löslicher Espresso
  • 2 Blatt Gelatine

zum Garnieren

  • Schogetten Caketime à la Mokka Tarte
  • Baisers
  • Erdbeeren, Himbeeren
  • Mokkabohnen

Zubereitung

Als erstes den Mürbeteig zubereiten.

Dazu alle Zutaten mit den Knethaken eines Rührgerätes oder per Hand zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Diesen mit Frischhaltefolie abdecken und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Das Espressopulver mit 2 EL heißem Wasser aufgießen, umrühren und auskühlen lassen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick und etwas größer als die Tarteform ausrollen. Die Teigplatte in die gefettete und bemehlte Form legen. Weitere 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 160 Grad) vorheizen. Den Mürbeteig mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchte zum Blindbacken oben auflegen. Auf der 2. Schiene von unten ca. 25 Minuten backen.

Nach 15 Minuten die Hülsenfrüchte und das Backpapier vorsichtig entfernen. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Erdbeeren waschen, das Grün entfernen, in keine Würfel schneiden und auf der Tarte verteilen. Die Schogetten Caketime à la Mokka Tarte grob hacken und auf die Erdbeeren streuen.

Für die Mousse die Schogetten Zartbitter vorsichtig in der Mikrowelle oder über dem Wasserbad schmelzen. Sahne steif schlagten. Eier trennen und das Eiweiß ebenfalls steif schlagen.

Das Eigelb mit dem Zucker in einer Schüssel über einem kochenden Wasserbad mit einem Schneebesen 1 Minute schaumig aufschlagen. Die geschmolzene Schokolade nach und nach dazugeben. Den Espresso unterrühren. Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten, die Creme esslöffelweise unter die Gelatine heben. Die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben. Anschließend die Masse unter den restlichen Eischnee heben und auf die Tarte streichen. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank erkalten lassen.

Nach Herzenslust mit Schogetten, Baiser, Mokkabohnen und frischen Früchten garnieren.

Weitere Rezepte

Zurück

Weitere Rezepte