Schokoladen-Schogetten-Cupcakes

Zutaten

Für den Teig

100 g Schogetten Zeit für Weißer Nougat
100 g weiche Butter
140 g Rohrzucker, braun
1 Prise Salz
1 TL Vanillepaste
2 Eier (M)
160 g Mehl
1 TL Backpulver
25 g Backkakao
125 ml Milch, zimmerwarm

Für das Frosting

100 g weiche Butter
70 g Puderzucker, gesiebt
100 g Schogetten Zartbitterscholade
1 EL Backkakao
1–2 EL heißer Wasser
100 g Mascarpone

Für die Deko

12 St. Schogetten Zeit für Weißer Nougat
Zuckerperlen, perlmutt

Außerdem

1 Muffinblech
12 St. Muffinförmchen
1 Spritzbeutel

Anleitung

Für den Teig

  1. Backofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Schogetten hacken und beiseite stellen.
  3. Für den Teig Butter, Zucker, Salz und Vanillepaste hell aufschlagen.
  4. Eier nach und nach unterschlagen.
  5. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und zusammen mit der Milch unter die Buttermasse heben. Schogetten-Stückchen unterziehen.
  6. Teig auf die Förmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen backen. Stäbchenprobe nicht vergessen.
  7. Aus dem Ofen holen, kurz abkühlen lassen, dann aus der Form heben und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für das Frosting

  1. Zartbitterschokolade über einem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen und abkühlen lassen.
  2. Butter hell aufschlagen. Puderzucker sieben und löffelweise unterschlagen.
  3. Kakaopulver mit heißem Wasser mischen und zu einer Paste (nicht zu flüssig) rühren. Dann unter die Buttermasse schlagen.
  4. Geschmolzene Schokolade unterrühren. Mascarpone unterrühren und alles glatt rühren.
  5. Das Schoko-Frosting in einen Spritzbeutel mit französischer Tülle oder anderer Sterntülle füllen und auf die abgekühlten Cupcakes spritzen.
  6. Mit Schogetten und Zuckerperlen dekorieren und sofort servieren. Oder bis zum Verzeht kühl stellen. Dann etwa 30 Min. vor dem Servieren wieder auf Raumtemperatur kommen lassen.
Zurück